Videos

Filmdreh im Reitverein Seeheim
Im Sommer 2012 hat unsere Jugendgruppe einen Vereinsfilm gedreht: „Ein Sommer im Reitverein Seeheim“. Damals konnten wir ihn wegen Versagen der Technik nicht fertigstellen, nun haben wir es noch einmal versucht – und er ist fertig!

Einen professionellen Film kann man nicht erwarten und man sollte die teilweise fehlende Logik, das Wechseln der Klamotten der Darsteller und ein „Action!“, das vergessen wurde wegzuschneiden, ignorieren…Aber unsere Vereinsjugend bietet einen sehr amüsanten Film mit wilden Ponys, Einbrechern im Stall und Happy End. Außerdem hatten wir eine Menge Spaß beim Dreh, was die verpatzten Szenen beweisen und der Film gibt einen kleinen Einblick in unseren Reitverein. Die Personen im Film sind allerdings alle frei erfunden, dh. die Zicken gibts bei uns nicht wirklich und auch Bounty ist ein sehr liebes Pony. Also viel Spaß beim Anschauen!

Inhalt: Ein neues Mädchen (Karen) kommt in den Reitverein Seeheim. Nachdem sie anfangs von den Zicken nur ausgenutzt wird, lernt sie die anderen Stallmädels kennen. Gleichzeitig kommt das Pony Bounty in den Stall. Es ist unreitbar und soll deswegen geschlachtet werden. Karen kann ihn gerade noch retten und hat 6 Wochen Zeit ihn zu zähmen und auf ein Turnier vorzubereiten. Wenn sie das schafft, wird er nicht geschlachtet. In der Zwischenzeit machen nicht nur die Zicken Ärger, auch ein Einbrecher treibt nachts sein Unwesen…